Gold für HSR Enhanced

Im Oktober 2016 feiert der Cybathlon, ein internationaler Wettkampf für Athleten mit Behinderungen, Premiere. Veranstalterin ist die ETH Zürich, das Schweizer Fernsehen überträgt den Event live aus der Swiss Arena in Kloten. Die Athleten treten in sechs unterschiedlichen Disziplinen an. Im Rollstuhl-Parcours ist Florian Hauser am Start. Der Pilot des Teams HSR Enhanced holt sich die Goldmedaille. Herzliche Gratulation! STIER UND BERGEN unterstützt das Team in den letzten Wochen vor dem Wettkampf mit Texten und Ideen. Mit einer wemakeit-Kampagne sichert sich HSR Enhanced die Finanzierung für die Entwicklung der finalen Version des Rennstuhls.

Kommunikationspartner für Lawdays

Im Frühjahr 2016 finden erstmals die Law Days St. Gallen statt. Die Konferenz richtet sich primär an Studierende und von diesen wurde der Event auch initiiert. Die Plattform bringt hochkarätige Speaker aus Recht, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Studierende verschiedener Fachrichtungen und Hochschulen zusammen. Die alljährlich stattfindenden Law Days St. Gallen fokussieren jeweils ein ausgewähltes Thema. STIER UND BERGEN unterstützt das Organisationskomitee als Kommunikationspartner: mit Beratung und PR.

Fünf Jahre STIER UND BERGEN

Im Sommer 2014 feiert STIER UND BERGEN das fünfjährige Jubiläum, bedankt sich für gute Zusammenarbeit und beschenkt ausgewählte Kunden, Partner und Freunde. In einer handgefertigten Tasche werden Postkarten mit fünf verschiedenen Sujets, Notizheft und Bleistift verschickt. Auf der Rückseite der Begleitkarte stehen persönliche Botschaften. Versendet wird das Ganze in einer massgeschneiderten Schachtel. Wolf Studio setzt das Sommer-Paket visuell in Szene, die Buchbinder-Arbeiten sind von kokobu.

Aller guten Dinge sind drei

STIER UND BERGEN unterstützt die Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur (GdSL) ein letztes Mal in der Öffentlichkeitsarbeit. Büro Sequenz verleiht dem Herbst-Winter-Programm 2013/2014 einen feurigen Auftritt in warmem Orange. Maja Pesic verabschiedet sich nach knapp zwei Jahren von der GdSL und bedankt sich bei allen Beteiligten für die wunderbare Zusammenarbeit.

GdSL-Veranstaltungen in der Hauptpost – die Zweite

Das neue Programm der GdSL ist da. Für das Frühjahr 2013 setzt Büro Sequenz die jedes Halbjahr wechselnden Farbakzente in ein Grün, das an die stürmische See erinnert.

Öffentlichkeitsarbeit für die GdSL

Die Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur (GdSL), 1911 gegründet, zählt zu den ältesten Kulturinstitutionen St. Gallens. Als Veranstalterin widmet sie sich heute der zeitgenössischen Literatur und pflegt das Literaturnetz Ostschweiz. STIER UND BERGEN-Gründerin Maja Pesic ist 2011 bis 2013 als Vorstandsmitglied für die Öffentlichkeitsarbeit der Gesellschaft verantwortlich. In Zusammenarbeit mit Büro Sequenz entsteht ein professioneller Gesamtauftritt, eine neue Identität. Die formale Gestaltung der Wortmarke erinnert an das Art-Déco- und Jugendstil-Erbe der Stickereistadt St. Gallen. In den einzelnen Kommunikationsmitteln wird das Rot des Logos jedes Semester mit einer anderen Farbe kombiniert. Im Netz ist die GdSL mit Veranstaltungskalender, Newsletter und Autorenverzeichnis präsent. Die Mitglieder erhalten das Programm zweimal jährlich in Form eines Postkarten-Hefts. Die GdSL-Lesungen und -Vorträge in den drei Programmreihen «Eingeschrieben», «Luftpost» und «Post Scriptum» finden jeweils im Raum für Literatur in der Hauptpost St. Gallen statt.

Blick hinter die Kulissen

Das Elternforum der Sekundarschule Ebnet Ost Herisau öffnet 280 Schülerinnen und Schülern die Türen zu fast 40 Berufen. Angestellte und Unternehmer erzählen den Lernenden in Workshops von ihrem Berufsalltag. STIER UND BERGEN-Gründerin Maja Pesic ist gemeinsam mit Fotografin Franziska Messner-Rast vor Ort und gewährt Einblick in die Berufsfelder Journalismus, Werbung und Fotografie. 
Franziska Messner-Rast, selbständige Fotografin, ist spezialisiert auf Schwarz-Weiss-Portraits. Jahrelang fotografierte sie für die Erker Galerie in St. Gallen, wo Bilder von Malern und Schriftstellern an der Arbeit entstanden, unter anderem Ioenesco, Dürrenmatt, Tapies, Uecker oder Habermas. 
Zum Tag der Offenen Türen entsteht ein Artikel für die Appenzeller Zeitung. 

In eigener Sache

Zur Information über die eigene Firmengründung verschickt STIER UND BERGEN Lesezeichen an Kunden, Freunde und Bekannte.

Prämierung für STIER UND BERGEN

Im Jahr 2012 feiern Stadt und Kanton St. Gallen ihre Gründungsgeschichte und die historischen Begebenheiten im Zusammenhang mit dem Wandermönch Gallus. Hierzu hat die Arbeitsgemeinschaft Gallusjubiläum in einer öffentlichen Ausschreibung verschiedene Projekte mit performativem Charakter gesucht. STIER UND BERGEN entwickelt mit Szenografin Melanie Mock, Grafikdesigner Marcel Morach und Kulturmanager Richi Küttel das Konzept zu einer Ausstellung mit dem Titel «Ein Bild sagt tausend Worte». Diese sieht vor, in der Projektreihe «Gallus unterwegs» zeitgenössische Ostschweizer Literatur und Fotografie im Rahmen einer Wanderausstellung zu veröffentlichen. Die Projektidee wird nicht realisiert, jedoch von Jury und Steuergruppe für Qualität, Kreativität und Originalität ausgezeichnet.